„Am Ende entscheidet die Wirtschaftlichkeit“ Das Berliner Abendblatt berichtete am 20.04.2014

 Die Zukunft der als Atelierhaus bezeichneten ehemaligen Akademie der Wissenschaften in der Prenzlauer Promenade ist weiterhin unklar. Damit aber der Bezirk nicht vergisst, seine Interessen in die Verhandlungen mit dem Liegenschaftsfonds einzubringen, haben die Bezirksverordneten ihn per Antrag abermals dazu aufgefordert. Eine Kita, eine Schule und der Verbleib der günstigen Ateliers wird gefordert.Derweil bildet der Liegenschaftsfond, dem Gebäude und Grundstück gehören, einen neuen Ausschuss, in dem auch das Schicksal des Atelierhauses verhandelt werden soll. …

Hier finden Sie den Link zum vollständigen Artikel im Berliner Abendblatt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: