Kein AUS für das Atelierhaus Prenzlauer Promenade! – Presse-Einladung


Über 70 Künstlerinnen und Künstler verlieren ihre Ateliers, wenn der Liegenschaftsfonds Berlin seine Verkaufsabsichten für das 8000 m² große Gebäude der ehemaligen
Akademie der Wissenschaften der DDR umsetzt!  70 Ateliers und Arbeitsräume stehen vor der Vernichtung zusätzlich zu den zurzeit Hunderten in ganz Berlin!

Die Künstler des Atelierhauses Prenzlauer Promenade gehen an die Öffentlichkeit und laden die Presse zu den nachfolgenden zwei Terminen. 
Vor Ort Pressetermin und Gespräch:
Die Künstler des Hauses stellen das Haus vor und die Situation dar.
Besichtigung der Atelieräume und des Leerstandes.

Donnerstag, 25.10.2012, 11:00 Uhr

Prenzlauer Promenade 149 – 152
13189 Berlin
Vortragssaal, Aufgang E
– EG
Pressekonferenz mit Podiumsgästen
Freitag, 26. Oktober, 17 Uhr

mit Beiträgen von:
Vertretern der Künstler der Prenzlauer Promenade und Unterstützern, unter anderem Klaus Winichner (Künstler), Leonie Baumann (Rektorin Kunsthochschule Weißensee) und Herbert Mondry (Vorsitzender BBK) im Anschluss Rundgang und anschließende Feier.

 

 

Atelierhaus Prenzlauer Promenade (c) annabrinkmann 2012

 

 

Mit Dank und Solidarität:
Atelierhaus Ingang, Atelierhaus Gerichtshöfe, Kunsthaus Freies Museum, Haben und Brauchen.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: